Der Herbst ist für Touristen in Spanien immer eine beliebte Zeit – das Wetter ist in der Regel angenehm, ohne die intensive Hitze des Sommers. Auch ist es nicht so überlaufen wie im Sommer, da auch die Kinder wieder in die Schule gehen.

Aber wie sieht es in diesem Herbst in Spanien aus, wo wir uns alle daran gewöhnen müssen mit einer neuen Realität zu leben?

Spanien war eines der ersten Länder, das bereits im März Lockdown-Beschränkungen eingeführt hat, und es war eine der härtesten Einschränkungen der Welt. Als diese Maßnahmen gelockert wurden, haben wir uns alle an die Quarantänebestimmungen gewöhnt, um sicher zu bleiben. Hände waschen, Gel verwenden, eine Maske tragen und natürlich Abstand halten. Spanien hat sich gut und wahrhaftig darauf eingestellt, und trotz der Umstellungen kann man so ziemlich alles, was man früher getan hat, immer noch tun.

Wenn Sie an einer Bar oder einem Restaurant vorbeilaufen, sehen Sie, dass regelmäßig eine sorgfältige Reinigung stattfindet, dass die Tische (mit Sicherheitsabstand aufgestellt) zwischen jedem Kunden gereinigt werden und dass die Speisekarten in einem digitalen Format bereitgestellt werden. Sie können natürlich auch feststellen, dass die Gäste sich entspannen und ihr Essen, oder ihre Getränke genießen, so wie es an vielen Orten früher auch der Fall war.

Natürlich sind die Besucherzahlen rückläufig, die Unternehmen leiden darunter, und besonders die kleinen unabhängigen Einzelbetriebe, wie Bars und Restaurants, brauchen Unterstützung, denn das Einkommen, welches heute für Getränke und Essen eingenommen wird, muss für die Miete am Monatesende reichen. Es sind beunruhigende Zeiten für viele Kneipenbesitzer in Spanien, vielleicht ist der wirtschaftliche Druck eine größere Sorge als der Virus selbst, aber wenn überhaupt, dann nur, um die strengen Maßnahmen zu ergänzen, die sie alle ergreifen, um sicherzustellen, dass ihre Kunden sicher sind und dass sie weiterarbeiten können.

Mit Ausnahme von Nachtlokalen und Diskotheken sind die meisten Lokale geöffnet und Sie können ziemlich alles genießen, was Sie an unserem wunderbaren Land lieben und schätzen. Weniger Menschen um uns herum mögen zwar, für Geschäftsinhaber beunruhigend sein, aber für die Besucher hat es sicherlich seine Vorteile. Es gibt einige großartige Angebote für Unterkunftsmöglichkeiten und die Atmosphäre ist trotz der Distanz, die eingehalten werden muss, locker und entspannt.

Wenn Sie belebtere Orte mit einer lebhafteren Atmosphäre bevorzugen, werden Sie sicherlich eine Mischung aus ruhigeren und belebteren Orten finden, die Sie genießen können – insbesondere in den beliebteren Touristengebieten.

Machen Sie bei Sonnenuntergang einen Spaziergang an einer ruhigen Strandpromenade, halten Sie unterwegs auf einen kühlen Drink an, bevor Sie sich auf den Weg zu Ihrem Lieblingsrestaurant machen – Spanien ist für Besucher durchaus offen und bereit, Sie willkommen zu heißen.
Denken Sie daran, dass das Mieten eines Autos, vor allem bei einem Unternehmen wie Drivalia, welches enorme Maßnahmen im Bereich der Desinfektion und Hygiene ergreift, um Ihre Sicherheit zu gewährleisten, wirklich der optimale Garant ist, um sicher zu bleiben, da Sie öffentliche Verkehrsmittel völlig vermeiden.

Natürlich gibt es in Spanien viel mehr als nur den Urlaubsort, an dem Sie sich aufhalten, und so bietet das Mieten eines Autos nicht nur Sicherheit und Sorgenfreiheit, sondern auch die Flexibilität, unterwegs zu sein, neue Orte kennenzulernen und neue Abenteuer zu erleben.

Wenn Sie mehr über das Mieten eines Autos oder andere Aspekte Ihrer Spanienreise erfahren möchten, klicken Sie bitte auf den Kontakt-Link,um sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Wir freuen uns darauf, Sie bald zu sehen.